Mit Stoffwindeln unterwegs

Mit Stoffwindeln unterwegs Du fragst dich ob du ohne jegliche Bedenken auch unterwegs mit Stoffwindeln Wickel kann’s???

Meine ehrliche Antwort dazu lautetet „aber natürlich“ 🙂

Unterwegs sind Stoffwindeln genau so einfach zu bedienen wie zu Hause auch.

Das positive an Stoffwindeln ist, dass du dich nicht extra auf die Suche nach einem Mülleimer begeben mußt.

Pack dir zu Hause einfach schon ein paar Stoffwindeln zurecht, am besten auch schon mit den Einlagen die du benutzen möchtest vorbereiten, so fällt das Gefummel und Gewühle später weg.

Dazu kommen noch ein paar waschbare Reinigungstücher, diese kannst du entweder vorher schon befeuchten, oder du machst es wie ich, ein kleinen Spritzer Öl in eine Sprühflasche geben, mit abgekochtem Wasser auffüllen und damit direkt im Einsatz die Reinigungstücher besprühen, damit wird garantiert alles sauber.

Das Öl und die Reinigungstücher transportiere ich immer in einem mini Wetbag, dann ist alles gleich griffbereit.

Nun fehlt noch ein mittlerer Wetbag, in dem man die schmutzigen Windeln bis nach Hause aufbewahren kann, so gelangt keine Feuchtigkeit und auch keine Nässe nach außen.

Ein Set Ersatzwäsche und eine waschbare Wickelunterlage und schon hat man alles was man für unterwegs zum Wickeln braucht vorhanden und kann in der Wickeltasche verstaut werden.

Wie gesagt, ganz einfach 🙂

Und im Urlaub?

Auch im Urlaub ist das wickeln mit Stoffwindeln nicht anders als zu Hause.

Als erstes informierst du dich am besten, ob es eine Waschmaschine vor Ort gibt, dann kannst du alles so handhaben wie zu Hause auch.

Einfach die Menge Stoffwindeln und Einlagen einpacken die du zu Hause auch verwenden würdest, plus 2-3 extra Stoffwindeln, damit es nicht unerwartet doch zu knapp wird.

Einen großen Wetbag, zum Beispiel von Blümchen oder Fluffy Nature um die benutzten Stoffwindeln bis zur Stoffwindelwäsche zu sammeln und 2 kleine für unterwegs.

Ausreichend Reinigungstücher eventuell wieder ÖL aufgefüllt mit Wasser in der kleinen Sprühflasche plus Mini Wetbag und schon hat man alles für saubere Hände, Gesicht und Popo zusammen.

Die geliebte Wickelunterlage, damit man ohne Bedenken immer einen sauberen und hygienischen Wickelplatz hat, oder sein Baby einfach mal strampeln lasen kann;)

Urlaub ohne Waschmaschine

Ja auch das ist gar nicht schwer 🙂

Bei einem Kurzurlaub, macht man es einfach wie im Urlaub mit Waschmaschine.

Einfach genug von allem zusammen packen und dann zu Hause gleich die erste Stoffwindelwäsche in die Waschmaschine geben, dann ist alles wie gewohnt am nächsten oder übernächsten Tag wieder einsatzbereit.

Bei längeren Urlaubs-Aufenthalt, nimmt man am besten etwas was sich gut von Hand auswaschen lässt und schnell trocknet.

Dafür eignen sich Mullwindeln und Überhosen aus PUL sehr gut, noch besser sind hier natürlich die Wollwindelhosen, denn die müssen nicht gewaschen werden, sondern nur ausgelüftet 😉 Einfach zu Hause vor. Dem Urlaub nochmal waschen, Fetten und trocknen und man ist bestens ausgerüstet.

Natürlich muss man im Urlaub nichts mit der Hand waschen, es gibts auch extra Wegwerfeinlagen für Stoffwindeln, zum Beispiel von G-Diaper, die kann man im Müll entsorgen und die Überhosen werden ausgewischt und nochmals benutzt 😉

Ich sagte ja, alles nur halb so wild;)

Billou Stoffwindeln stellen sich vor 😍

Heute möchte ich euch das tolle Sortiment der Billou Stoffwindeln vorstellen.

Die bezaubernden Billou Stoffwindeln, werden von zwei Schwestern in einem kleinen Familienunternehmen aus Polen hergestellt. Die beiden Schwestern legen großen Wert darauf, dass nur hochwertige Materialien die Atteste der Textilinstitute besitzen und aus Europa kommen verwendet werden und die windeln mit keinen Chemischen Stoffen in Berührung kommen.

Billou sagt über sich:“Billou ist ein Ergebnis unserer Bemühungen, um ein kindes-,umwelt- und haushalt- freundliches Produkt anzubieten, dass die Tradition mit Innovation vereint“.

Das Billou Stoffwindelsortiment, besteht aus süßen Überhosen und Pockethosen, mit diversen Saugeinlagen und Wetbags in verschiedenen Designs und aus verschiedenen Saugmaterialien.

Auf diese feinen Unterschiede möchte ich heute näher eingehen.

Von Billou gibt es zum einen die Überhosen, diese haben Laschen im Inneren, in diese die Saugeinagen eingelegt werden können, so bleiben diese dort, wo sie hin gehören, ohne zu verrutschen.

Zum zweiten gibt es die Pockethosen, diese sind Ihnen drin mit Soff ausgestattet und haben am Bauchbündchen eine eigearbeitete Pocketöffnung, in diese werden die Saugeinlagen eingelegt, besonders praktisch, da sie super vorbereitet werden können um zB den Erzieherinnen, Oma und Opa oder dem Babysitter das Stoffwindelwickeln um einiges einfacher zu machen.

Ich habe sie getestet und finde sie wunderbar und unglaublich süß anzusehen 😍 Sie sitzt einfach super am Popo meines kleinen Rabauken und schnitt auch nirgend ein. Was ich an dem Billou-System zum Vorteil finde, ist dass es durch die Vielfalt der Stoffe, so viele tolle Kombinier-Möglichkeiten gibt, so hat man zu jedem Zeitpunkt und in jeder Situation die passende Stoffwindel zur Hand.

Natürlich gibt es die Stoffwindeln in vielen süßen Designs, so ist bestimmt für jeden was passendes dabei 😍

Und verschiedenen Materialien:

ÜBERHOSEN UND EINLAGEN AUS MICROFLEECE

Microfleece ist wunderbar weich und flauschig und hat die Eigenschaft, dass es Feuchtigkeit schnell durchlässt, die Feuchtigkeit aber nicht speichern kann, somit wird die Feuchtigkeit schnell an die darunterlegende Einlage weitergeleitet, so fühlt das Baby die Nässe der Windel nicht, und der Popo fühlt sich immer schön trocken an. Ideal für Babys die empfindlich auf die Nässe reagieren.

ÜBERHOSEN UND EINLAGEN AUS COOLMAX/MIKROFASER

Coolmax hat viele positive Eigenschaften. Es ist sehr Atmungsaktiv und wirkt leicht höhlend, was für ein gutes Windelklima sorgt. Coolmax leitet die Feuchtigkeit schnell in das Innere der Stoffwindel weiter, trocknet sehr schnell und gibt dem Kind am Popo das Gefühl von leichter Nässe, was gerade beim trocken werden zum Vorteil ist, da das Kind so ganz genau mitbekommt, wann es mal muß. Coolmax ist ziemlich schmutzresistent und leicht zu reinigen. Die andere Seite besteht aus einer Mikrofaserschicht und vermittelt ein trockenes Gefühl am Popo des Kindes, so können sie immer variiere, welche Eigenschaft sie gerade nutzen möchten.

ÜBERHOSEN UND EINLAGEN AUS VELOUR/MIKROFASER

Velours fühlt sich schön weich an der Haut an und leitet die Feuchtigkeit ins Innere der Stoffwindel oder der Einlage weiter. Die Veloursschicht sorgt dafür, dass sich die sehr schnell absorbierende Einlage auf Druck nicht wieder entleert. Den sonst wäre es wie bei einem Schwamm, der zwar sehr viel Wasser aufnehmen kann, das Wasser aber bei leichten Druck wieder abgibt. Deswegen ist die Velours/Mikrofaser Einlage die Ideale Lösung, wenn man etwas sucht, was sehr schnell sehr viel aufsaugt, aber noch eine Schutzschicht hat, die verhindert dass die Flüssigkeit wieder abgegeben wird.

ÜBERHOSEN UND EINLAGEN AUS BAMBUS

Bambus ist ein Rohstoff, das wie Unkraut in Massen wächst und somit unerschöpflich ist. Zudem ist Baumbus Ein material mit Natürlichem Ursprung. Da wir die Windeln aber nicht mit Bambusstäben Befällen möchten, muß der Bambus erstmal chemisch bearbeitet wird, deswegen wird Bambusstoff auch als Bambusviskose bezeichnet. Bambus saugt eher langsam, aus diesem Grund ist es wichtig, die Bambus Einlagen immer mit einem schnellsaugenden Stoff wie Baumwolle oder Mikrofaser zu Kombinieren, weshalb die Billou-Einlage auf der einen Seite aus Bambusviskose und auf der anderen Seite aus Mikrofaser besteht, So kann die Mikrofaser-Seite die Flüssigkeit schnell aufnehmen, und sie zum speichern an die Bambusschicht weiterleiten. Für mich eine super Komplettlösung;)

Ganz Neu, die schön weiche Billou 100% Bambus Frottee Einlage, diese ist nicht so dick und kann perfekt als Zusatzeinlage für mehr Saugvolumen oder als Booster verwendet werden. Ich bersühnlich habe sie in mein Herz geschlossen 😍

Das gesamte Billou Sortiement erhaltet Ihr hier 😉

Mein Vielpiesler schafft mich 🙄

Bamboolik Überhosen auf www.windelposchi.de

Als ich im Januar 2016 erfuhr, dass ich mit Liam schwanger war, wuchs so langsam aus der Frage, welche Windeln ich benutzen soll und wohin mit dem ganzen Müll die Idee, ich könnte es ja mal mit Stoffwindeln probieren, hat meine Mum ja auch so gemacht. Also gab ich bei Google zögerlich das Wort Stoffwindeln ein und konnte nicht fassen, was ich dort zu sehen bekam. Lauter süße bunte Stoffwindeln. Total modern und nicht das olle Bild von lauter Stofffetzen, die ich mich in meinen Gedanken schon im großen Kochtopf auskochen sah. Ich war hin und weg, völlig überfordert und wußte zwar noch überhaupt nicht was ich nehmen soll, oder dafür brauche, aber eins wußte ich sofort, ich will unbedingt Stoffwindeln benutzen. Nach vielen recherchieren entschied ich mich für das All In Two System und kam von Anfang an super damit zurecht. Ich hatte nicht ein einziges Mal eine ausgelaufene Stoffwindel und verstand die ganzen Posts in bestimmten Foren über undichte Windeln usw überhaupt nicht, denn ich fand das alles echt easy und hatte nie, auch nur ein Problem dabei gehabt. Dann genau zwei Jahre später kam mein süßer Dean und belehrte mich eines besseren. Ich hatte einen Vielpiesler. Alle die Posts die ich über undichte Stoffwindeln gelesen hatte, hätten von mir sein können. Ich fing an wie bei Liam, mit einem Ikea Waschlappen und Überhose. Es dauerte keine halbe Stunde und er war völlig durch. Anwendungsfehler dachte ich mir und legte ihm ohne groß drüber nachzudenken eine neue Überhose mit Ikea Waschlappen an. Nicht mal 30 Minuten später wieder alles nass. Das wiederholte sich nun tagtäglich, 10-15 mal (bei 4 großen Brüdern, hatte ich zum Glück mehr als genug Babykleidung). Ich war am verzweifeln, egal was ich tat, egal welche Marke ich ausprobierte, er pieselte alles durch. Ich wußte nicht mehr was ich tun sollte. Mei kleiner Mann war mittlerweile 6 Wochen alt und trug tagsüber schon das Paket, was Liam Nachts trug, Höschenwindel mit langer Einlage und einer Wollüberhose drüber, der einzige Unterschied war, das Dean Größe Newborn trug. Trotzdem, nach zwei Stunden alles durch. Eines Tages nahm ich ein Windelhöschen von seinem großen Bruder in Onesize, denn Dean hatte einfach schon alles verbraucht. Diesmal war ich total erstaunt, nach 3 Stunden war immernoch alles trocken. Beim nächsten Wickeln wieder eine Onesize und wieder alles trocken. Also kam mir der Gedanke, klar doch, Onesize bedeutet größer, also mehr saugfähiger Stoff. Von da an bekam Dean die Höschen von seinem Bruder mit an, nun hatte Ich allerdings zu wenig so das ich noch welche dazu holen mußte. Denn nur bei den Höschenwindeln blieb alles trocken, Überhose in Onesize war einfach noch zu groß und passten mit einer Einlageund nicht mit einer Onsize Höwi allerdings schon, ansonsten war steht’s alles nass. Also mußte ich mich mit dem Riesen Windelpopo wohl abfinden, half alles nichts. Dann kam der Tag, ich hatte keine Stoffwindeln mehr, alles war nass und dreckig, denn für zwei Windelkinder, einer davon ein Vielpiesler, hatte ich einfach nicht genug Stoffwindeln. Also tat ich das, was ich eigentlich nie wollte, ich ging in mein Lager, holte mir eine Überhose von Bamboolik (die einzige die ich bei Dean noch nicht probiert hatte) und bestückte sie mit einer Langen Bambuseinlage und einem Ikea Waschlappen, legte sie an und was war, sie passte. Ich war total erstaunt, es gab tatsächlich eine Überhose in Onesize die passte und zwar wie angegossen, dazu sei gesagt, mein kleiner ist mittlerweile 12 Wochen alt immer noch nur 54 cm groß und 4Kg schwer, also von den Maßen her, wie ein neugeborenes 😉 Hoffnung machte ich mir dennoch keine und war fest davon überzeugt, das gleiche wieder alles nass sein wird. War es aber nicht, die Bamboolik Ünerhose hielt bombenfest, und das sogar nur mit einer Bambi Roxy Bambus Einlage plus Blümchen Kuschel Einlage, was bis dahin einfach unmöglich war. Endlich hatte ich Die Überhose gefunden, jetzt blieb alles trocken ohne riesen Stoffwindelpaket am Po und das Stoffwindel Wickeln machte wieder Spaß 🙂

Was ich mit meinem Erfahrungsbericht sagen möchte ist, es gibt nich “die Beste Windel“, sondern jedes Kind ist einzigartig und bei jedem Kind sitzt die Stoffwindel anders. Die einen schwören auf Milovia, die anderen auf Totsbots und ich auf Bamboolik (bei Liam wiederum liebe ich viel gängige Marken und Modelle und kaufe einfach was ich optimistisch schön finde, denn bei ihm passt und hält nach wie vor alles). Es ist wichtig sich nicht ein riesiges Einsteigerpaket zu kaufen, sondern sich von allem ein bisschen was zum ausprobieren zu holen, z.B holt man sich ein Leihpaket oder auch gebraucht, ich habe selbst schon gut erhaltene Stoffwindeln gebraucht gekauft, ein Vorteil, man muß nichts einwaschen 😉 So kann man sich durchprobieren und das kaufen was für einen selbst das RICHTIGE Ist. Und keine Angst, ich kenne nicht eine Kundin aus meinem Shop, die es soooo schwer hatte wie Ich mit Dean die „richtigen“ stoffwindeln zu finden 😉

Liebe Grüße eure Yvonne

Stoffwindeln, Abhilfe bei wunden Popo

Ja, ein wunder Popo kommt auch bei Stoffwindeln vor. Denn ein wunder Popo kann aus viele Gründe entstehen, auf die unsere geliebten Stoffwindeln keinen Einfluss haben.

Gründe für einen wunden Popo können gesundheitliche Gründe sein, wie zum Beispiel ein Magen Darm Infekt, oder auch Allergische Reaktionen auf bestimmte Stoffe, Pflegemittel oder eine empfindliche Haut die auf Nässe reagiert, bei letzterem empfehle ich Trockenfleece Einlagen.

Auch die Nahrung sorgt hin und wieder zu einem wunden Popo, oder eben auch die lieben kleinen Zähnchen.

Aber was tun wenn der Popo meines Kindes wund ist?

Darf ich Wundschutzcreme bei Stoffwindeln überhaupt benutzen?

Bei der Antwort auf diese Frage scheiden sich die Geister. Die einen benutzen Wunschutzcreme bei Stoffwindeln und stellen keinerlei beeinträchtigungen der Saugkraft, der Haltbarkeit oder der Optik fest. Andere sagen bloß nicht, das verklebt die Fasern und verschlechtert die Saugkraft.

Wie auch immer, ich persönlich würde keine Creme benutzen oder empfehlen, da mir die Inhaltsstoffe einfach nicht gefallen und ich die eigene Heilung der Haut unterstützen möchte.

Denn sogenannte Wundschutzcrems beinhalten Paraffine und Vaseline. Dieses sind Abfallprodukte aus der Erdölindustrie. Diese Inhaltsstoffe hindern die Haut beim atmen und können bei unsachgemäßer Verwendung Hautausschläge erzeugen.

Desweiteren wird gerne Pantenol verwendet, Pantenol hat eine Heilungsfördernde Wirkung, kann aber allergische Reaktionen hervorrufen.

Pflanzliche Inhaltsstoffe wie Jojobaöl, sheabutter und Aloe Vera werden aus Nüssen, Samen, Blättern und Blüten gewonnen, denen eine hautstärkende Eigenschaft nachgesagt wird, aber ebenso allergische Hautreaktionen hervorrufen können.

Also was tun?

Das beste Heilmittel bei wunden Popo ist ganz einfach und überall zu haben, nämlich FRISCHE LUFT 😉

Lassen sie Ihr Kleines so oft es geht einfach mit einem Nackedei Popo strampeln, mit einer schönen Wickelunterlage ist das Strampelnden an  jedem Ort möglich und sorgt dafür, dass der Untergund, zum Beispiel das geliebte Sofa, vor kleinen Unfällen geschützt ist.

Sollte das freie Strampeln nicht möglich sein, da man noch kurz zu Krabbelkurs oder zum Einkaufen muß, empfehle ich immer Heilwolle (günstig bei Dm zu bekommen) oder Bouretteseide da beides, also das Lanolin (natürliches Wachs der Schafwolle) der Heilwolle, so wie auch das natürliche Seidenbast der Bouretteseide kühlend und entzündungshemmend wirkt.

Damit es dem Popo Ihres Kindes schnellstmöglich wieder gut geht 😉

Stinkende stoffwindeln

Deine Stoffwindeln riechen muffig, wenn sie frisch aus der Waschmaschine kommen?

Sie richten Stark nach Amonjak, sobald sie mit ein bisschen Pipi in Berührung kommen?

Der Geruch deiner Stoffwindeln erinnern dich an einen Pumakäfig?

Du möchtest hinten über fallen, sobald du den Schlafsack deines Kindes öffnes?

Dein Baby bekommt plötzlich einen roten Popo von den Stoffwindeln?

Daran sind ganz klar BAKTERIEN in deinen Stoffwindeln daran schuld. Bakterien kommen aber nicht von dem Urin in deinen Stoffwindeln, denn dieser ist steril. Die Bakterien tummeln sich in den Kackiwindeln und vor allem in den Handtüchern, Betwäsche und der Altagskleidung, die du eventuell mit deinen Stoffwindeln mitwäscht. Denn da wo es feucht und warm ist, haben Bakterien hervorragende Vorraussetzungen um sich schnell zu vermehren. Das passiert bei den Stoffwindeln natürlich auch mal, denn sie sind mehrlagig, dadurch wird es für die Waschmaschine schwierig, den inneren Kern 100%ig sauber zu bekommen, und beim trocknen dauert es etwas länger, bis das Innere der Einlagen trocken ist, somit haben die Bakterien ausreichend Zeit zu brüten;)

aber keine Sorge, bei der richtigen Behandlung, wird den Bakterien schnell der Gar ausgemacht und deine Stoffwindeln sind wieder hygienisch sauber.

Die richtige Behandlung bei stinkenden Stoffwindeln, nennt sich „Strippen“ oder ganz einfach ausgedrückt „Stoffwindelkur“ und so gehts:

Alles was bei 60*C gewaschen werden darf, kommt in die Waschmaschine.

Geben sie das Waschmittel in das Waschmittelfach und fügen Sie einen Löffel Sauerstoffbleiche und entkalkter hinzu, um sicherzugehen, das auch alle Keime absterben.

Starten sie als erstes das vorwaschprogramm (alternativ Kurzwäsche oder spülen und Schleudern) ohne Reinigungsmittel.

Danach wählen sie ein langes Waschprogramm, gerne 2,5-3 Stunden bei 60*C

Im Anschluss die Wäsche noch 1-2 mal ohne Waschmittel bei 60 *C waschen und danach alles trocken lassen.

Nun dürften alle Stoffwindeln wieder hygienisch sauber sein und gut riechen.

Um erneute stinkende Stoffwindeln zu vermeiden, lesen sie nach, wie man Stoffwindeln richtig wäscht

Feuchtücher selber machen

Selbst gemachte Feuchttücher, sind die perfekte und für mich bessere Alternative zu den handelsüblichen Feuchttüchern, die leider oftmals mit Parfüm oder andere Inhaltsstoffen hergestellt werden, die weder ner Natur noch der Haut des Babys zugute kommen.

die selbst gemachten Feuchtücher sind praktisch, immer einsatzbereit und überall zu nutzen, sogar unterwegs, ohne Wasser. Wie das geht? Das zeige ich euch gleich.

Denn es ist es ganz einfach die Feuchtücher selber zu machen und es wird auch nicht viel dafür gebraucht;)

Man nimmt einfach einen Stapel Reinigungstücher (mit 60 Stück kommt man locker bis zur nächsten Windelwäsche aus)

Handwarmes, abgekochtes Wasser

Eine kleine Sprühflasche, eine Schüssel oder eine wasserdichte Dose (zB LOCK und LOCK), je nach Wunsch 😉

Und ein Teelöffel Babyöl

Nun brauchst du das Babyöl nur noch in die mit bereits abgekochten und abgekühlten Wasser befüllten Schale/Dose geben, das Reinigungstuch darin befeuchten und die beschmutze Hautfläche damit abwischen. Im Anschluss kann das Reinigungstuch ganz einfach mit in die Windelwäsche und ist bald wieder einsatzbereit 🙂

Für unterwegs gibst du einfach einen Teelöffel (ca 4ml) Öl in eine Sprühflasche, füllst sie mit Wasser auf und hast so immer die perfekte Waschlotion zur Hand. Ganz einfach den Babypopo damit besprühen oder Ein paar Sprühstöße auf das Reinigungstuch geben, abwischen, fertig. Alles ohne Wasser zur Hand zu haben;)

Stoffwindeln bei Durchfall

Ja, genau das hat mich jetzt voll erwischt, meine beiden Mäuse haben einen schönen Magen Darm Infekt, und sprängen mir so gut wie jede Stoffwindel 😞

Doch wie sagt man immer? Aus Erfahrung lernt man;)

Aus diesem Grund, möchte ich euch ein paar Tips mit auf den Weg geben, die mir dabei halfen, auch in solchen stressigen Zeiten das Wickeln mit Stoffwindeln möglichst „Sauber“ zu überstehen.

1. Am besten greift man in diesen Tagen ausschließlich auf Mullwindel oder/und Höschenwindeln zurück. Denn bei Überhosen mit Einlagen habe ich die Erfahrung gemacht, das sie tatsächlich überwiegend auslaufen, vor allem am Rücken, was beim umziehen und wickeln auch immer die Wickelunterlage in Mitleidenschaft gezogen hat.

2. Benutzt lieber PUL Überhosen Statt Wolle, denn ansonsten könnte das Waschen und Fetten zur Daueraufgabe werden. Eine PUL Überhose ist dagegen schnell mal eben gewaschen und auch wieder trocken.

3. Verzichtet in dieser Zeit auf AIOs und Pocketwindeln, und benutzt lieber Materialien, die auch eine 90*C Wäsche aushalten.

4. Behandelt starke Flecken bei Bedarf mit Gallseife vor und verwendet Sauerstoffbleiche während des Waschens, denn diese tötet zuverlässig Keime ab und beugt starken Flecken vor.

5. benutzt vor dem Hauptwaschgang das Vorspülprogramm oder wenn es keinen gibt, das Spülen und Schleudern Programm um das gröbste schon mal aus den Stoffwindeln zu entfernen. Mehr zum Thema Stoffwindeln waschen

Mit diesen einfachen Tips, sollten die Stoffwindeln auch in schwierigen Zeiten ein Frustfreies Windel wechseln ermöglichen;)